Abschlussfeierlichkeiten an der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen: 99 Schülerinnen und Schüler erhalten im Kulturwerk ihre Abschlusszeugnisse

Der diesjährige Abschlussgottesdienst und die anschließende Abschlussfeier an der Realschule plus in Wissen im örtlichen Kulturwerk stand unter den Mottos „Als bekäme ich Flügel – Den Aufbruch wagen!“. Darauf ging auch Schulleiter Edmund Mink in seiner Rede an die Schulabsolventen und geladenen Gästen ein. Die Schülerinnen und Schüler, die den Sekundarabschluss I bzw. den Abschluss der Berufsreife erreicht haben, sind die Zukunft unserer Gesellschaft – jeder Einzelne von ihnen ist wichtig. Während ihrer Schulzeit haben sie viele unterschiedliche Kompetenzen erlangt, um für ihr zukünftiges Leben ausreichend gewappnet zu sein – um „losfliegen zu können“. Er ermunterte die zu verabschiedenden Schüler, die sich ihnen nun bietenden Chancen des Lebens zu nutzen und mutig ihren eigenen Lebensweg zu bestreiten.

Glückwünsche an die Wissener Absolventen überbrachten zudem Landrat Michael Lieber, welcher sich in seiner Rede ausdrücklich zur Stärkung der Realschulen plus im Landkreis bekannte, der erste Beigeordnete der Verbandsgemeinde Wissen, Friedhelm Steiger, sowie Schulelternsprecher Harald Seidel und Petra Nickel, Vorsitzende des schulischen Fördervereins, welche ebenfalls die besonderen Auszeichnungen und Ehrungen vornahmen. Mit dem Ehrenpreis der Verbandsgemeinde Wissen wurde Niklas Stricker (10c) belohnt. Mit Urkunden und Buchgutscheine der Bildungsministerin für beispielhaften Einsatz in der Schulgemeinschaft wurden Felix Reifenrath (10d) und Fabienne Molzberger (10c) geehrt, letztere erhielt auch den Preis des Musikrates für ihr herausragendes Engagement im Schulorchester. Fabienne Klein (9b) bekam den Ehrenpreis des Landrates verliehen. Als jeweils Klassenbeste wurden Oktay Agir (9a); Veronika Richert (9b), Catiana Krieg (10c), Noah Schmidt (10d) sowie Michelle Dridiger und Lara Riedel (beide 10e) ausgezeichnet. Die Klasse 10d wurde vom Förderverein für ihre besonderen Verdienste für die Schulgemeinschaft geehrt.

Zahlreiche Musikbeiträge umrahmten auch in diesem Jahr den Schulabschluss im Kulturwerk und zeigten das umfangreiche musische Potential der Realschule plus Wissen. Die Bläserklasse unter der Leitung von Christoph Becker, der Schüler-Solist Abram Martens (Panflöte) und ein Gesangsduett von Mara Neuhaus und Michelle Kaufmann unterstrichen den feierlichen Charakter der Veranstaltung.

Am Ende, der dem Anlass entsprechenden Feierstunde, überreichten die Klassenlehrer Nicole Keßler (9a), Linda Heckmann (9b), Kathrin Holsten (10c), Markus Kotte (10d) und Nicole Krämer (10e) die Abschlusszeugnisse an die diesjährigen Schulabgänger. Von diesen erreichten 35 Jugendliche den Abschluss der Berufsreife, 64 den qualifizierten Sekundarabschluss I (Mittlere Reife), 72 Prozent davon sogar mit der Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.